Montag, 23. Februar 2015

immer wieder Montags

...ist in letzter Zeit Japan Sew Along Tag auf dem Tanoshii Blog. Nach dem zwischengeschobenen Rock letzte Woche ging es diese Woche mit der Stola weiter.

Ich habe brav das Schrägband gebügelt und den Saum fertig genäht. Zum Knoten ist es nun tatsächlich etwas zu kurz, aber ich glaube auch so ist es tragbar und ein wunderbar flattriger Schulterwärmer. Solche Sachen mag ich ja.
Aus den Tiefen des Stoffschrankes hab ich noch einen toll dazu passenden Stoff herausgezogen, leicht und -örks- ein bissle durchsichtig. Ursprünglich war er mal für eine Bluse gedacht, aber vielleicht wird doch ein Rock daraus, ein Wickelrock? Es ist ja auch bald Frühling. Aber zwei flatternede Teile auf einmal? Ich bin noch unschlüssig. Aber es ist ja auch noch ein wenig Zeit bis zum Ende des Shirt fertig ist und hoffentlich die Sonne wieder scheint!







Sonntag, 22. Februar 2015

Frühlingsjäckchen knit along

...weiter gehts. Langsam aber stetig wächst das Jäckchen. Eine gute Übung in Geduld und Sorgfalt für mich, bei der es sonst meist schnell gehen muss. Bisher scheint es zu passen, jetzt wird es am Ärmelansatz spannend...


Mehr erste Zwischenstände zeigen die MeMadeMittwoch Damen hier. Obwohl doch heute Sonntag ist :)

#germanscarfswap

Kathrin hatte vor kurzem auf ihrem Wedelblog zum Germanscarfswap aufgerufen. Ich war sofort Feuer und Flamme, Schals kann man ja schließlich nie genug haben und Überraschungen sind immer gut. Leider habe ich gar kein Foto von meinem Werk gemacht, aber vielleicht zeigt Pami es euch ja... Ich jedenfalls war hin und weg nachdem ich mein Päckchen ausgepackt hatte. Natürlich konnte ich nicht bis heute warten :) Aber, schaut selber, ich jedenfalls bin begeistert! Hab vielen, vielen Dank liebe Annette, du hast mit eine riesige Freude gemacht!



Und vielen Dank Kathrin fürs organisiern. Das war eine echt schöne Aktion! Nächstes Jahr wieder? Wie gesagt , Schals kann man ja nie genug haben....
Wenn ihr wissen wollt  wer was bekommen hat und wie das Ganze überhaupt zustande kam, hier könnt ihr nachlesen!

Donnerstag, 19. Februar 2015

grau, grau grau...

...sind zum Glück nicht alle meine Kleider, aber Monika hat mich da schon ein bissl angesteckt, sowohl mit grau, als auch mit dem Lindensweater...nachdem es am Montag schon einen in dunkelgrau gab (hier zu sehen), heute in hellgrau. Das hat aber auch was Gutes, denn so werden die Vorräte an Wollstoffen im Schrank nach und nach kleiner, und ich kann noch schnell bei RUMS vorbeischauen...




Nächste Woche wird es dann wieder bunter, versprochen! :)


Schnitt: Linden Sweatshirt von Grainline Studio
Stoff: feiner Wolljersey in hellgrau von Naturstoff, lag allerdings schon eine Weile im Stoffregal

Dienstag, 17. Februar 2015

Sonnentäschle

Nachdem gestern hier bei uns die Sonne so schön gescheint hat, brauchte es dringend neue Sonnenbrillen - meinte zumindest der Wildfang. Und dazu natürlich auch noch ein passendes "Sonnentäschle".




Schnitt: demnächst als Tutorial auf dem PfaffBlog. Und andere kreative Dienstagsideen gibt es hier.

Montag, 16. Februar 2015

Japan Sew Along Teil 3

Heute wieder: Japanisch schneidern auf dem Tanoshii Blog. Die Stola habe ich diese Woche einfach mal auf Eis gelegt, mir fehlt noch die richtige Idee dafür und ich muss gestehen, dass Schrägband bügeln auch nicht zu meinen liebsten Beschäftigungen zählt. Vielleicht gibts dazu nächste Woche wieder mehr.

Japanisch geschneidert habe ich dennoch, nachdem ich nämlich bei Steffi von Herzekleid den japanischen Rock entdeckt habe, habe ich mich erinnert, dass ich beim Blättern in dem Buch " Simple Modern Sewing " so einen ähnlichen schon mal gesehen und auf meine imaginäre to-sew Liste gesetzt hatte. Also habe ich das Buch ausgegraben, die Größentabelle genau studiert (ja, ich bin lernfähig, zumindest manchmal...) und losgelegt. Das Schnittmuster abzuzeichenen war bei diesem Buch auch bedeutend angenehmer ;)

Hier ist er also, mein Rock nach dem "Pattern 5a"  (vielleicht ist es sogar das gleiche Buch?). Genäht nach eingehender Prüfung in Größe L (wobei M das nächste Mal sicher auch tut) und gekürzt um ca. 15 cm. Letzte Woche hatte ich einen ziemlichen Durchhänger mangels netter, tragbarer, nicht pinker und nicht mit Kindermotiven übersäter Stoffe, aber dann habe ich im hiesigen Stoffladen die Ecke mit den italienischen Stoffen entdeckt. Da kommt der Stoff für den Rock also her, und er ist entgegen anderer Vermutungen eigentlich blau.


Der Mann  mag den Rock nicht, ich find ihn toll. Soll er doch sagen was er will :)
Mangels passender Oberteile musste ich das auch noch nähen. Frau Schneidernmeistern hat mich da angesteckt, es ist grau und ein Linden Sweatshirt.


Ich bin gespannt wie es nächste Woche weitergeht, ich zumindest habe Gefallen an den japanischen Schnitten gefunden und freue mich, dass es in meinem Kleiderschrank ganz viele neue, selbstgenähte Sachen gibt.


Der Stoff vom Linden Sweatshirt ist ein Merinojersey und schon gut abgelagert. Und der Farbklex innen am Bund musste bei diesen tristen Farben einfach sein :)

Dienstag, 10. Februar 2015

Faschingskostüme



Bei meinen drei Mädels ist Verkleiden immer ein großes Thema. Und wenn dann auch noch im Kindi und in der Schule zur Faschingsfeier eingeladen wird, ja dann muss die Mama schnellstens hinter der Nähmaschine verschwinden. Denn schon wieder als Pirat oder Clown - das geht gar nicht. Also dieses Jahr Einhorn und Eule. 




Und das das Baby kein Kostüm bekommt geht auch nicht. Also haben die großen Schwestern entschieden, dass hier ein Marienkäferkostüm her muss. Wie ich die Kostüme genäht habe, hab ich für den Pfaff Blog aufgeschrieben, ihr findet die Anleitung hier.
Mal sehen ob es heute beim Creadienstag noch mehr Kostüme zu sehen gibt... Und als was geht ihr zum Fasching? Oder hofft ihr wie ich dass es mit dem Fasching jetzt ganz bald wieder ein Ende hat ;) Das Einhorn zeig ich euch dann nächste Woche noch, das ist gerade ausgeflogen!

Stoffe: Baumwolljersey, Webware und Fellimitat aus dem örtlichen Stoffladen, verlinkt mit Kiddikram

Montag, 9. Februar 2015

Japan Sew Along - etwas mehr Demut bitte!

Heute geht es weiter mit dem Japan Sew Along. Nachdem ich mich ja bisher nur mit den Kombiteilen beschäftigt hatte, die meine Stola winterfest machen sollen. Obwohl Monika der Rockbüx letzte Woche ja schon fast die Japan-Absolution erteilt hat ;)
Eine relativ einfache Stola, das geht doch fix und sollte eigentlich passen. Hm, weit gefehlt. Nachdem ich mich im Linienchaos zurechtgefunden hatte und meine zwei Schnittteile zugeschnitten und zusammengenäht hatte, stand eine erste schnelle Anprobe an. Allerdings erwies sich der Ausschnitt für die Arme als viel zu klein. Örks, da musste dann doch ein ganzes Stück weg damit ich da hineinpasse. Und das mit dem Knoten vorne wird wohl auch nichts werden, irgendwie ist die Stola da nicht lang genug :)
Merke: auch wenn die Stola an dem japanischen Model riesig aussieht ist sie einer mitteleuropäischen Frau mit Größe M möglicherweise zu klein. Und auch nach 3 Mal schauen musste ich mir eingestehen, dass ich das richtige Schnittmuster abgezeichnet hatte. 
Ich bin sehr gespannt wie das weitergeht, und was mir einfallen wird damit ich euch nächste Woche was anständiges präsentieren kann :) Bis dahin gibts aber noch ein, zwei Bilder von der Schneebüx- den Schneetauglichkeitstest hat die Rockbüx nämlich mit Auszeichnung bestanden - und den Gemütlichkeitstest auch! 




Schnitt: Rockbüx von Schneidern meistern, 
Stoff: Schurwolle mit feinen Nadelstreifen von Naturstoff

Sonntag, 8. Februar 2015

Frühlingsjäckchen knit along 2


Auf dem MeMadeMittwoch Blog geht es heute mit dem  Frühlingsjäckchen Knit Along weiter.

Auch ich war ein wenig fleißig und habe seit dem letzten Mal Wolle gewickelt und eine Maschenprobe gestrickt. Die hat ergeben, dass mein Projekt ein ziemliche Bastelei werden wird... Mithilfe der Maßtabelle habe ich ausgerechnet, wie viele Maschen ich denn nun anschlagen muss und habe mutig losgelegt. Ob das was wird?

Dienstag, 3. Februar 2015

knit along

Die Mädels vom MeMadeMittwoch Blog haben zum Frühlingsjäckchen Knit Along aufgerufen. 

Momentan gibt es zwar richtig viel zu tun, aber ich habe hier schon eine gefühlte Ewigkeit ein total schönes Strickmuster liegen, samt der passenden Wolle. Da kommt der Knit Along also gerade recht, so ein wenig Druck kann nicht schaden :) 




Wolle: Rosy Green Wool "Cheeky Merino Joy", die Farbe war eine Sonderaktion, ich glaube sie hieß "Gartenteich" 

Strickmuster: "Honey" von Veera Välimäki, hier zu finden.

Mit Stricken für mich tu ich mich immer ein wenig schwer, weiß man doch nie ob das hinterher auch so passt wie man sich das vorgestellt hat. Und die ganze Arbeit dann wieder aufribbeln...hm, nähen ist da einfach schneller. Nichts desto trotz wird dieses Projekt nun in Angriff genommen, ihr dürft gespannt sein. Ich bin es auch!

Montag, 2. Februar 2015

Japan Sew Along Teil 2



Heute geht es auf dem Tanoshii Blog mit dem Sew Along weiter. Stoff und Schnitt waren hier ja letzte Woche schon klar, und am Montag und Dienstag war ich auch gleich ganz fleißig, aber dann kam der Schnee dazwischen, und so musste in jeder freien Minute Ski und Schlitten gefahren werden. Zumindest die Rockbüx als Kombiteil ist aber doch schon fertig, passt und hat sich als sehr bequem erwiesen. Ein tolles Teil, total schick aber dennoch wahnsinnig gemütlich. Genäht aus einem doch ziemlich schwer fallenden Wollstoff von hier (und im Original nicht so blaustichig, viel mehr dunkelanthrazit). Absolut wintertauglich!





Jetzt gehts weiter mit dem Wickelknotendings, und wenn jemand eine schöne Idee hat für ein Shirt oder so etwas unten drunter habe ich sehr offene Ohren! Und ich muss unbedingt noch ein paar graue Pulswärmer stricken. Vielleicht mit einem dicken Zopf oder so. Oder doch lieber mit einem ganz zarten Muster? Her mit euren Ideen!



Catrin hat mich dann diese Woche noch ein wenig mit ihren Kindersachen-Nähbüchern auf Instagram durcheinandergebracht. Die "I-want-to-sew" Liste ist zwar jetzt schon endlos, aber nachdem sie die Bücher dort gezeigt hat musste ich doch gleich mal in meinem Bücherregal schauen, was sich dort noch so an japanischen Schneiderein für Kinder findet. Es ist ja irgendwann auch mal wieder Frühling ;) Aber jetzt warte ich mal Catrins Buchbesprechung ab. Ich habe da in der letzten Woche auf den Blogs der anderen Sew Along Damen die ein oder andere Bluse entdeckt, die ich auch gerne in meinem Kleiderschrank hätte, dann hab ich dafür noch ein bissle Zeit :)