Montag, 26. Januar 2015

Japan Sew Along



Schon letztes Jahr habe ich den Japan Sew Along auf Catrins Blog verfolgt, allerdings mit einiger Skepsis. Manchmal sind diese japanischen Schnitte doch recht, hmmm -  unförmig - und ob ich das schaffen würde sie so anzupassen dass ich nicht aussehe wie ein Kartoffelsack? Außerdem bin ich ja bekennendermaßen nicht diejenige, die gerne Probeteile näht, es soll dann doch bitteschön aufs erste Mal passen. Ja, das ging schon das ein oder andere mal daneben, ich weiß... 


Allerdings seit ich das Wickelknotendings (also, hmmm, offiziell heißt es ja "große Stola, nur so nebenbei) in dem Buch "Shape Shape" entdeckt habe war klar, dass ich der japanischen Schneiderei unbedingt eine Chance geben muss, denn in dieses Teil habe ich mich Hals über Kopf verliebt. 

Das Projekt ist also klar, und dank einer nächtlichen Session bei Instagram mit Frau Stoffbüro und Frau Schneidernmeistern ist auch die Stylingfrage geklärt: Wickelknotendings mit passenden wintertauglicher Rockbüx. Mal sehen ob ich das Shirt drunter auch noch schaffe.
Die Stoffe liegen bereit, die Schnittmuster auch, es kann also losgehen! Ich freu mich schon und bin sehr gespannt!

Kommentare:

  1. Noch einmal: Schön, dass Du dabei bist!

    Und apropos "Wickelknotendings" (Copy&Paste am Laptop beherrsche ich :-)): Seit eben jener nächtlichen Diskussion geht es mir die Weste auf dem Titel von "Shape Shape" nicht mehr aus dem Kopf. In Kombination mit einer Rockbüx ;-). Du hast da wirklich Feuer gelegt...

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Westen sind auch einfach raffiniert...mich verfolgen sie mittlerweile, ich hab neulich im Stoffladen was ganz ähnliches aus Walk gesehen. Die kommt sogar ganz ohne Nähen aus (ob man das will ist eine andere Frage... :) Ich muss gestehen, die Westen in meinem Schrank kommen bisher eher aus dem Sportgeschäft, aber das wird sich bald ändern... :) Ich bin schon auf dein Kleid gespannt!

      Löschen
  2. Bei mir hast Du damit auch das Kopfkino angeknipst. Ich war ja schon ein paar mal auf Frau schneidermeisterns Blog, um um diese Rockbüx herumzuschleichen - und die Weste fand ich schon bei den ersten Berührungen mit dem japanisch nähen genial. So sehr ich mich auf's Nähen freue, da ist es jetzt fast schade, dass noch kein Finale ist, um die fertigen Sachen bewundern zu können. Kannst Du nicht hexen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nein, aber wenn du einen Babysitter schickst... :) Nee, ich werd mal versuchen ob ich bis nächste Woche was hinbekomme!
      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  3. Die Jacke ist wirklich besonders. Da bin ich gespannt
    Lg
    Lucy

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht alles schon sehr spannend aus. Westen haben doch hohes Kombinationspotenzial. Deine Erwählte sieht sehr schön aus. LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Stoffe hast Du gewählt! Bin gespannt !! LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Interessanter Schnitt und die ausgewählten Stoffe gefallen mir auch. Ich bin gespannt, was daraus wird.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  7. Ui, tolle Stoffe! Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass du das komplette Ensemble schaffst!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  8. haha... wie wunderbar! Das Wickelknotendingens hat es zur Rockbüx geschafft!
    Juhu!
    Und lustigerweise habe ich bei meiner Recherche einige japanische FashionShow Bilder gefunden, die tatsächlich nah ran kommen an die Büx - lies mal nächsten Montag auf meinem Blog! Die findet definitiv den Weg in mein Finale!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rockbüx ist mittlerweile schon fertig geworden... :) Voll bequem und trotzdem toal schick! Und ich bin schon voll gespannt auf deinen Beitrag!

      Löschen