Dienstag, 27. Januar 2015

Bommelmütze




 
Das große Mädchen hat zum Geburtstag eine schicke Mütze mit Bommel geschenkt bekommen. So weit, so gut. Das Problem ist nur: das kleine Kind liebt die Mütze heiß und innig und mag sie auch immer aufsetzen. Sie passt ihr sogar ziemlich gut (ich sag nur Dickkopf...) aber das darf sie unter keinen Umständen. Wenn sie die Mütze dann doch mal erwischt, dann gibt es hier ein riesiges Geschrei. Und wenn ich riesig sage, dann meine ich auch riesig. Deshalb war es Zeit, dass die Kleine ihre eigene Bommelmütze bekommt. Und nach dem Häkelkorb von letzter Woche war ich eh noch im Häkelfieber.
Zum Glück liebt sie die auch. Das Geschrei hat ein Ende und alle sind glücklich. Wenns doch immer so einfach wäre :) Und so hab ich sogar noch was, was ich euch zum Creadienstag zeigen kann. Und bei My kid wears können wir auch mal wieder vorbeischauen. 








Wolle: MyBoshi Nr.3, Häkelmuster aus dem MyBoshi Buch

Montag, 26. Januar 2015

Japan Sew Along



Schon letztes Jahr habe ich den Japan Sew Along auf Catrins Blog verfolgt, allerdings mit einiger Skepsis. Manchmal sind diese japanischen Schnitte doch recht, hmmm -  unförmig - und ob ich das schaffen würde sie so anzupassen dass ich nicht aussehe wie ein Kartoffelsack? Außerdem bin ich ja bekennendermaßen nicht diejenige, die gerne Probeteile näht, es soll dann doch bitteschön aufs erste Mal passen. Ja, das ging schon das ein oder andere mal daneben, ich weiß... 


Allerdings seit ich das Wickelknotendings (also, hmmm, offiziell heißt es ja "große Stola, nur so nebenbei) in dem Buch "Shape Shape" entdeckt habe war klar, dass ich der japanischen Schneiderei unbedingt eine Chance geben muss, denn in dieses Teil habe ich mich Hals über Kopf verliebt. 

Das Projekt ist also klar, und dank einer nächtlichen Session bei Instagram mit Frau Stoffbüro und Frau Schneidernmeistern ist auch die Stylingfrage geklärt: Wickelknotendings mit passenden wintertauglicher Rockbüx. Mal sehen ob ich das Shirt drunter auch noch schaffe.
Die Stoffe liegen bereit, die Schnittmuster auch, es kann also losgehen! Ich freu mich schon und bin sehr gespannt!

Donnerstag, 22. Januar 2015

Lady Rose

Nachdem ich für die Ri-Ko-Tschällensch bereits eine LadyRose genäht hatte war klar das diese irgendwann noch Gesellschaft im Kleiderschrank bekommen würde. Die Dotties dafür lagen auch schon lange bereit und als sich auch noch das senfgelbe Bündchen dazugesellte, konnte es endlich losgehen. Wir gut dass das mittlerweile gar nicht mehr so kleine Baby sich damit zufrieden gab die Restekiste auseinanderzunehmen, da konnte ich sogar mal tagsüber nähen - sonst betreibe ich immer eher zu der "latenightsewing" wenn der Rest hier schläft (das hat aber auch was, es ist dann immer so schön ruhig... :).
Na ja, nachdem das Shirt dann fertig war, war ich erst mal gar nicht so überzeugt von den Dotties...es sind dann doch ganz schön viele. Aber angezogen finde ich es jetzt richtig schön, und der Jersey ist einfach toll. 
So jetzt aber Bilder und - Überraschung - heute sogar mal mit Kopf (zwar mit Mütze zwecks Bad Hair Day, aber immerhin). Eine Premiere bei meinen RUMS-Beiträgen! Zu Weihnachten gab es nämlich endlich ein Stativ! Schluss mit den Wackelkonstruktionen... :)

Schnitt: Ladyrose von Mialuna24, ganz einfach ohne alles, aber mit 3/4 langen Bündchen.
Stoff: Dotties in blau von Lillestoff, Bündchen über Tumult-Stoffe

Dienstag, 20. Januar 2015

Ein Häkekorb

Von der Omi kam die Idee einen Korb zu häkeln - sie hatte einen gesehen als sie mit ihrer Tochter unterwegs war aber weil der viel zu teuer war haben wir bei ihrem letzten Besuch ein bissle im Wollvorrat gekramt und probiert. Da gab es noch recht dicke Dochtwolle die sich mit einer 12er Häkelnadel ziemlich gut verhäkeln ließ, aber das Ergebnis war noch nicht ganz so formstabil wie wir uns das vorstellten. Nach einer Runde Internet-Stöbern war klar, dass wir es aus Teppichwebgarn versuchen wollten. Zum Glück gibt es das hier in meiner Nähe und so konnte ich schnell loslegen. 



Gehäkelt hab ich ähnlich wie bei einer Mütze und mit dem ersten Korb bin ich schon sehr zufrieden. Ich habe noch Garn in grau für einen größeren Korb mitgenommen, aber da muss ich erst nochmal Nachschub holen.
Falls ihr auch einen Krimskramskorb häkeln wollt, so hab ichs gemacht:


Ihr braucht: 
1 kg Teppichwebgarn mit Jutekern, eine 15er Häkelnadel (eine 20er Nadel wäre sicher auch gut)

Mein Korb hat einen Durchmesser von 32 cm und ist 25 cm hoch.


 
4 Luftmaschen zum Ring schließen, 1 Luftmasche machen und 8 feste Maschen in den Ring häkeln, mit einer Kettmasche in die Luftmasche die Runde schließen. 
Es wird in Runden gehäkelt, das heißt jede neue Runde beginnt mit einer Luftmasche und wird mit einer Kettmasche geschlossen! 
In der nächsten Runde in jede Masche 2 feste Maschen häkeln, dann wieder mit der Kettmasche die Runde schließen. In der nächsten und übernächsten Runde jede 2. Masche verdoppeln, dann jede 3. Masche verdoppel, in der nächsten Runde jede 4. usw. Ist euch der Durchmesser des Bodens groß genug häkelt ihr einfach in Runden weiter ohne Maschen zu verdoppeln bis die gewünschte Höhe erreicht ist. In der letzten Runde habe ich auf jeder Seite einen Griff einngearbeitet. Dafür die Maschen zählen, das Ergebnis teilen und 2 Maschen abziehen. Dann so viele Maschen häkeln wie ihr ausgerechnet habt, 5 Luftmaschen häkeln und 4 Maschen überspringen und mit festen Maschen weiterhäkeln. Nochmal so viele Maschen häkeln wie ausgerechent und einen weiteren Griff arbeiten. Zum Beenden des Korbes einfach die Runde mit der Kettmasche schließen, den Faden komplett durchziehen und auf der Innenseite vernähen (am besten geht das wohl mit der Häkelnadel).

Wennn ihr merkt, dass sich der Korb stark nach oben zusammenzeiht und auch nicht richtig platt drücken lässt, solltet ihr die aktuelle Runde nochmal aufziehen und die gleiche Masche wie in der Vorrunde nochmal verdoppeln. Beginnt sich der Boden zu wellen verdoppelt ihr nicht die Masche die eigentlich dran wäre, sondern eine oder zwei später. 



Viel Spaß beim Häkeln! Und falls ihr noch Ideen für neue Projekte braucht, schaut doch mal beim Creadienstag vorbei!

Montag, 19. Januar 2015

neue Hoodies


 
Heute gibts die Mädels im  von Partnerlook...in ihren neuen Hoodies nach dem komplett überarbeiteten und veränderten LetzFetz 2.0 von Rosile - handmade with love die ich probenähen durfte. Der Schnitt hat eine Teilung, die total raffiniert aussieht wenn man den Pulli aus zwei verschiedenen Stoffen näht, aber in meinem Kopf was das sofort eine Leine oder Schnur auf der irgendetwas sitzen oder hängen muss. Deshalb sind meine Pullis einfarbig geblieben, und die Vögel die die Beiden manchmal eh schon haben, haben Unterstützung bekommen :)




Genäht habe ich hier Gr. 80 und Gr. 116, wobei 116 noch reichlich groß ist. Aber das Kind wächst ja noch...den erbsengrünen, kuschligen aber nicht zu dicken Sweat hatte ich noch hier liegen, ich glaube ich hatte ihn hier gekauft.  Das Bündchen ist vom Stoffonkel.




Die Applikationen hab ich selber gebastelt und die Beine der Vögel jeweils in die Teilungsnaht mit eingenäht.
Den tollen Schnitt bekommt ihr hier. Nachdem unsere erste Woche nach den Ferien noch recht holpig war geht es diese Woche hoffentlich ruhiger zu, die Nähmachine ruft schon ganz laut nach mir... :)

verlinkt mit: Kiddikram und Out Now

Dienstag, 13. Januar 2015

Bodenkissen

Puh, das war ja mal eine lange Blogpause...sozusagen Weihnachten und den Beginn des neuen Jahres zumindest hier auf dem Blog verschlafen. Im wahren Leben eher nicht...da gab es viel Besuch und viel Anlass zum feiern. Jetzt bin ich froh, dass die Ferien vorbei sind, die letzte Ladung Besuch-Bettwäsche in der Waschmaschine rund läuft, die Sonne scheint, das Baby mit der Oma spazieren geht und ich Zeit habe hier zu schreiben. Zumindest ein paar selbergemachte Weihnachtsgeschenke will ich doch noch zeigen bevor die Osterglocken ihren Kopf aus der Erde strecken! Leider gab es dieses Jahr nicht nur selbstgemachte Weihnachtsgeschenke, aber ein paar waren es dann doch. Als ich irgendwo bei Livii&Livii Bilder von diesem Bodenkissen von Frau Scheiner entdeckte, dachte ich dass das doch auch ein super Geschenk für die größeren Mädels wäre. Zum drauf kuscheln und hüpfen in ihrem "Turnzimmer". Hier also meine Interpretationen:





Bunt für den fast-schon-Teenager und wild für den Wildfang. Der Löwe ist übrigens nach diesem Tutorial und das nächste Mal schau ich das Bild noch mal an bevor ich mit dem Aufnähen anfange :)
Jetzt sieht er halt etwas verschnupft aus...

Habt noch einen schönen Creadienstag!

verlinkt mit: Kiddikram & Meitlisache