Dienstag, 16. Dezember 2014

ein Zwerglein

...steht da in unserem Garten.





Das Babykind brauchte dringend eine warme Mütze. Zum Glück hatte die Oma gerade einen tollen roten Wollfleece mitgebracht, und so haben wir jetzt ein kleines Zwerglein hier. Ich mag diese Mützen ja, da ist einfach alles eingepackt.



In letzter Zeit war es ziemlich ruhig hier, ich war auf einigen Märkten unterwegs und verbrachte deshalb die Abende an der Nähmaschine. Und die Weihnachtsgeschenke sind auch noch längst nicht alle fertig. Und hier liegt noch so einiges was auch gezeigt werden will, also bis bald :) Aber bevor ich wieder hinter die Nähmaschine verschwinde dreh ich jetzt noch eine Runde beim Creadienstag. Kommt ihr mit?

  
Schnitt: Wendeschlupfmütze von Klimperklein
Stoff: Wollfleece von Engel, innen Ringeljersey von Lillestoff

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Ringel, Ringel, Reihe...

Einchen und Evchen haben vor ein paar Wochen zur ri-ko-tschällensch aufgerufen und da dachte ich noch: "Hmmm, der 4. Dezember ist ja noch soooo lang hin, das schaff ich sicher." Aber genau das ist irgendwie letzten endes immer das Problem, "ist ja noch soooo lang hin" endet dann in latenight sewing am 2. und 3. Dezember. Vorher gibt es ja immernoch so viel anderes wichtiges zu nähen. Aber dank latenight sewing und Termindruck hab ich mich tatsächlich endlich mal wieder hingesetzt und was nur für mich genäht.


Das mach ich immer mit dem etwas flauen Gefühl im Magen ob das dann hinterher auch wirklich passen wird, aber dieses Mal passt es wirklich perfekt. Ich hab gleich zwei neue Schnitte genäht, der eine lag schon eine Weile hier, scheiterte bisher aber an zu vielen anderen Projekten die dazwischengeschoben wurden, und den anderen musst ich aus der Not heraus, noch ein passenedes Kombiteil zu brauchen, dass ganz fix genäht ist, schnell noch kaufen. Ich find sie beide toll und mag meine Kombi total gern. Auch wenn ich feststellen musste dass orage-grau zwar toll aussieht, ich wohl aber trotzdem bei blau bleiben werde... :)


So, und weil heute Donnerstag ist schau ich auch schnell noch bei RUMS vorbei. Da war ich schon so lang nimmer...

Shirt: Lady Rose von Mialuna, genäht in Größe 38 aus orange-grauem Viscosejersey von Ev'lis Needle, Kapuzenfutter aus "Dotties" von Lillestoff.
Rock: Joggingrock Etta von schneidernmeistern, genäht in Gr. 38 aus blauem Sweat von Lillestoff, Bündchen in grau aus dem örtlichen Stoffladen.

Dienstag, 25. November 2014

es wichtelt

Bei uns gibt es einen Wichtel. Der malt gerne mal Treppenstufen und Wände an, versteckt Socken und beißt auch mal das Baby in den großen Zeh. Hat schon die schöne Waldorfpuppe mit Labello geschminkt, räumt auch gerne sämtliche Kisten mit Spielzeug im Kinderzimmer aus und manchmal geht er sogar mit in den Kindergarten. Ich will lieber nicht wissen was er da so alles anstellt...
Ein echter Rabauke eben. Hat nur Unfug im Kopf. Manchmal pinkelt er sogar ins Bett. Zugegeben, das macht er nur ganz selten, aber manchmal würde ich ihm trotzdem gerne einen Tritt in den Allerwertesten verpassen. Leider kann ich ihn nicht sehen.Nur das kleine Tochterkind sieht ihn manchmal. Aber so oft sie ihn auch vor die Tür setzt, irgendwie taucht er immer wieder auf.

Vielleicht wird es ja besser wenn wir ihm an Weihnachten eine Schüssel mit Reisbrei und einem großen Klecks Butter hinstellen, ich habe gelesen das soll helfen :)
 

Ein lieber Kollege von mir braucht dringend auch so einen Kerl in seinem Klassenzimmer, damit der mal bei den Erstklässlern für Ordnung sorgt. Und eigentlich hätte der ja schon zu Beginn des Schuljahres einziehen sollen, aber wie das mit solchen Wichteln so ist verstecken die sich gerne mal und kommen nur raus wenn es ihnen beliebt. Jetzt ist er jedenfalls unterwegs und wird sich hoffentlich anständig benehmen. Seinen kleinen Freund den Fuchs hat er jedenfalls als Aufpasser an seiner Seite...



Habt ihr auch einen Wichtel zu Hause? Also, unserer heißt Tom und den auf den Bildern oben kennt ihr vielleicht von Astrid Lindgren. Der heißt Tomte ist uralt und wacht über Hof und Hühner. Ein schönes Weihnachtsbuch, falls ihr noch eins braucht!


verlinkt mit: Kiddikram & Creadienstag

Samstag, 8. November 2014

auf die Puschen - fertig - los!!!





Kalte Füße gibts jetzt im Hause feinverzwirnt dank des neuen Fadenkäfer Ebooks das ich probenähen durfte ab sofort keine mehr. Die Kiddis haben die neuen Puschen schon für super kuschlig erklärt und wollen sie gar nicht mehr ausziehen, mein Paar wartet leider noch darauf genäht zu werden. Die Anleitung ist super erklärt, das Nähen geht fix und bei der Gestaltung sind auch keine Grenzen gesetzt. Teddy, Fleece, Jersey, Sweat oder doch lieber Jeans oder Cord mit Ledersohle? Alles kein Problem. Und bei Bedarf kann sogar eine aufwärmbare Körner-Einlagesohle in die Schuhe gepackt werden. Der Schnee und das Schmuddelwetter können also kommen.

Wenn ihr auch gewappnet sein wollt, könnt ihr das Ebook hier  erwerben. Psst: Im Moment gibt es das Ebook zum Einführungspreis!










verlinkt mit: Out Now und Kiddikram

Dienstag, 4. November 2014

Zugeknöpft

Heute nochmal im Knopffieber, diesmal mit dem Wildfang. Die Stoffe hat sie sich selber ausgesucht und schwupp-die-wupp wurde aus meinem Mädchen, das sonst am liebsten im Unterhemd herumsaust, egal wie warm oder kalt es ist und mit mir endlose Diskussionen über Sinn und Unsinn von Jacken führt ein handzames kleines Mädchen, das sich samt Pulli aufs Sofa kuschelte, warmen Kaba trank und den Pulli gar nicht mehr ausziehen wollte. Ich musste nicht mal die Ärmel hochkrempeln. Tstststs...




Schnitt: LetzKnöpf von Rosile
Stoff: Biobaumwollnicki von hier, Bündchen von Stoff & Stil, Kapuzenfutterjersey von Lillestoff


Den Maus-Maulwurf hab ich appliziert, er schwimmt im Reenschirm, passend zum Kapuzenfutter das ihr leider nicht sehen könnt. Habt einen schönen Tag!



Dienstag, 28. Oktober 2014

Auf die Knöpfe, fertig, los!

Warme Pullis werden hier dringend gebraucht...da kam der Aufruf zum Probenähen bei Rosile gerade recht. Entstanden sind drei kuschlige LetzKnöpfs, den für den Wirbelwind bekommt ihr dann nächste Woche zu sehen.














Einmal aus Jersey für drunter, und einmal aus super-dickem Biobaumwollfleece (da ist mir doch zum ersten Mal seit langem wieder eine Nadel abgekracht...) als Jackenersatz für jetzt noch. Das Ebook gibt es seit gestern hier, falls ihr auch noch nette Hoodies braucht! :) Wir brauchen bestimmt noch den ein oder anderen. Allerdings muss ich erst auf den Stoffnachschub warten.

Biobaumwollfleece von hier,
Vögelchen und Punkte von Lillestoff, Bündchen von Tumult-Stoffe über Dawanda
verlinkt ab Freitag bei Out Now, der neuen Linkparty für Probenähergebnisse.






Donnerstag, 16. Oktober 2014

ein Täschchen und ein ungeplanter RUMS-Beitrag

Da das Baby beschlossen hat sich bei dem Regenwetter mal so richitg auszuschlafen gibt es heute von mit auch noch einen kleinen ungeplanten RUMS-Beitrag. Ein Kosmetiktäschchen.



Also, ich muss gestehen, Kosmetiktäschchen sind ja eigentlich nicht so meins, vor allem wird Kosmetik hier äußerst selten verwendet. Mit drei Kindern von denen mindestens zwei gerne Fettfinger- und andere Spuren auf Mamas T-Shirt hinterlassen - da hilft auch kein Make Up mehr. Aber man kann ja auch Stifte reintun. Oder Nähkrimskrams. Oder vielleicht doch mal Lippenstift?


Und weil das Nähen so viel Spaß macht und so schnell geht, gab es für die Freundin auch gleich eins...


Schnitt nach diesem Tutorial von Pattydoo
Stoffe: Wachstuch vom örtlichen Stoffhändler, Geometric Fever von Snaply
Reißverschlüsse auch von Snaply







Dienstag, 14. Oktober 2014

In einem kleinen Apfel...

...da sieht es niedlich aus. Oder so ähnlich :)






 


Für den Kindi gab es lustige Apfelkissen, passend zu den neuen Vorhängen. Und für euch gibt es die Anleitung dazu hier. Habt einen schönen Creadienstag!

Montag, 13. Oktober 2014

12 von 12 im Oktober

Meine 12 von 12 im Oktober waren noch ein wenig von den Nachwehen des Lillestofffestivals beeinträchtigt. Deshalb gibt es sie auch erst heute...



Das Baby hatte mit dem Papa nicht allzu viel Schlaf abbekommen, deshalb wurde erst mal "ausgeschlafen" und dann durfte die Stoffausbeute vom Festival eine Runde durch die Waschmaschine drehen. Derweil hab ich den Bericht in NDR angeschaut und Wäsche gefaltet.


Pilze fürs Mittagessen geschnibbelt, später noch mit dem Schleckermäulchen Kuchenteig gerührt und den fertigen Kuchen genossen (übrigens nach diesem Rezept) - sehr lecker!


 Neues Schnittmuster ausgedruckt, ein wenig fürs Baby genäht und ein Päckchen mit Filz für ein neues Projekt ausgepackt.


Der Wirbelwind ist im Bügelperlen-Fieber, also schnell noch gebügelt, mit der Großen Schuhe ausgesucht und beim Baby ins Bett bringen noch ein bissl gelesen. Und mit eingeschlafen!

Mehr 12 von 12 gibt es bei Caro zu sehen. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag!!

Dienstag, 7. Oktober 2014

Bommelmütze


Der Herbst ist da und mit ihm heute auch das Schmuddelwetter, da kommt das Beanie Schnittmuster von Nosh Organics wir gerufen...eigentlich hab ich für alle drei Mädels Beanies genäht, vielleicht gekomm ich sie bei besserem Wetter ja auch noch zusammen aufs Bild.







Das Schnittmuster gibt es hier und dazu noch einen lustigen Nähwettbewerb. Die Idee für den Bommel hab ich hier geklaut. 


verlinkt mit: Creadienstag und kiddikram

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Sesam öffne dich!

Kennt ihr das auch? Ihr steht vor der Tür und wisst nicht welcher Schlüssel da jetzt passt? Neulich hab ich hier eine tolle Idee gesehen wie man da Abhilfe schaffen kann. Gepinnt hab ichs natürlich auch gleich. Und da Julia von lillesol und pelle gerade dazu aufruft nicht nur zu pinnen, sondern die Pins auch umzusetzen, hab ich mich in einer stillen Minute mal ans Werk gemacht. 



Ich bin total zufrieden, aber ACHTUNG, ganz so schnell ist die Idee dann noch nicht umgesetzt, die Farbe - vor allem die von den Tropfen - trocknet nämlich ziemlich langsam!



Die Tropfen lassen sich übrigens prima mit einem Zahnstocher machen. Und die Idee für den Filzanhänger kam aus dem Kindergarten. Da gab es so einen zum Muttertag. Der ging leider schon verloren weil die Aufhängung irgendwie komisch war, aber vom fleißigen Kind wurde nochmal nachgearbeitet, so dass sich jetzt nicht nur die Mama, sondern auch noch die Oma über einen Schlüsselanhänger freuen durfte!

Dienstag, 23. September 2014

Herzbube

Puh, das war aber eine lange Blogpause. Viel länger als geplant. Aber jetzt sind die Ferien rum, der Alltag hat uns wieder und ich finde meinen gewohnten Rhythmus auch so langsam wieder. Auch wenn manches sich verändert hat. Im Momet stehen die Zeichen noch sehr auf Marktvorbereitung, denn am Wochenende gibt es ein Markt-Debut! Wer fein verzirnt also mal live und in Farbe sehen will, findet am Sonntag einen Stand auf dem Weiler Wald. So ganz nebenbei ist zwischen Babyshirts, Mützen und Bodys auch mal wieder was fürs Baby (das gar kein richtiges Baby mehr ist...) entstanden. 






Sie ist zwar unsere Herzdame, aber es gab trotzdem den Herzbuben von Fred von Soho, aus weichem Sweat in grau, mit lustigen Ringelbündchen von Stoff und Stil und lange abgelagertem rosa-pünktchen Futter in der Kapuze.




Die Herzdame liegt schon zugeschnitten hier, aber die gibts erst nach dem Markt. Habt einen schönen Creadienstag! Und bei my kid wears waren wir auch schon lange nimmer. Und bei Meitlisache.

Dienstag, 19. August 2014

Bronte

Bei enemenemeins bin ich neulich über den tollen Schnitt von Jennifer Lauren mit amerikanischem Ausschnitt gestolpert und hab ihn sofort zu meinem neuen Lieblingsschnitt erklärt. Ein amerikanischer Ausschnitt ist also nicht nur was für Babyshirts und Bodys. Mir gefällt er richtig gut, und dieses Shirt wird sicher nicht alleine bleiben...



Genäht hab ich das Shirt aus dunkelblauem Lillestoff mit hellblauen Bündchen. Der Origialschnitt ist mir etwas kurz, deshalb hat dieses Shirt auch unten ein Bündchen dran, die nächsten hab ich einfach um 7 cm verlängert.

Schnitt : "Bronte" von Jennifer Lauren

Hier im tiefen Süden haben die Ferien ja gerade erst angefangen, deshalb wird es hier nächste Woche etwas ruhiger und auch das Lädchen hat Ferien. 

verlinkt mit Creadienstag

Montag, 18. August 2014

Das Kind trägt heute

 

Das Geburtstagsshirt von diesem Post. Und fleißig waren wir auch.

Wir hatten eine Freundin samt Tochter zu Besuch, und nachdem wir uns heute morgen im Maislabyrinth fast verlaufen haben, wurde am Nachmittag fleißig gefilzt. Die Freundin wollte gerne eine Handyhülle filzen, die Kinder bunte Bänder für ein Haargummi und was ihnen sonst noch so einfiel und ich - ja, ich wollte einen Zwerg filzen. Das hätte ich aber eigentlich besser wissen müssen, ich bin einfach nicht gemacht für Figuren-filzen. 
Na ja, einer musste ja auch nach dem Baby schauen und Fotos machen :)

verlinkt mit my kid wears und kiddikram

Dienstag, 12. August 2014

12 von 12 im August

Schon ist es wieder Zeit für die 12 Bilder des heutigen Tages - einer in den Ferien, alle Kinder sind daheim, nur der Mann muss noch arbeiten. Langweilig wirds trotzdem nicht, aber das werdet ihr ja gleich sehen. Mein Großprojekt heute war eigentlich die Küche mal so richtig aufzuräumen und zu putzen - davon gibt es aber leider gar kein Foto, weil es - als ich dann tatsächlich richtig fertig war - viel zu dunkel zum fotografieren war...


Die Balkongartenpflanzen haben Durst.
Frühstück.
"Mama, ich mal ein Bild für dich und du eins für mich!" Na gut, bitteschön.
Auch das Baby besteht auf Papier und Stift. Früh übt sich.



Eine frische Windel.
Das Baby ins Bett gebracht.
Das große Kind hat Reitstunde...
...derweil die Kleinen und die Mama das Wildgehege unsicher machen.


 
 Der Wirbelwind traut sich sogar den Hirsch (?) zu füttern.
Auf dem Weg zum Reiten konnten wir noch ganz unkompliziert auf die schnelle den gestern geernteten restlichen Honig schleudern.
Ups, noch schnell die Sachen von der Fensterputzaktion aufräumen.
Und zu guter letzt: ein Aprikosenkuchen. Wenn er schmeckt gibts das Rezept für euch auch bald.

 
Ein schöner Tag. Für uns. Mehr Eindrücke von diesem 12. August findet ihr hier.

Donnerstag, 7. August 2014

Lässig

Nachdem ich neulich diese Hose entdeckt habe war klar: so eine brauch ich auch. Eine richtig coole, bequeme, alles-mitmach-Hose.


Leider wurde der schöne Baumwollcord der eigentlich für ein Hosenprojekt dieser Art gedacht war letzte Woche zu Kinderhosen verarbeitet, aber ein Stückchen Jeans gabs noch im Vorrat. Auch gut.



Eigentlich soll die Hose unten auch Bündchen haben, aber ich glaube das mag ich gar nicht. Ich hab sie jezt einfach umgenäht und bin am überlegen ob ich noch ein Gummi einziehen soll. Mal sehen.

So, jetzt geh ich bei RUMS gucken was sonst noch so gezaubert wurde. Ihr auch?

Schnitt: Lässig4us von Leni pepeunkt, Stoff: Bio-Sommerjeans mit Elasthan von hier, Viscosejersey als Bündchen vom örtlichen Stoffladen.